HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 188, 2017, Aug. / Sept. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
 
 
Zeit enthüllt die kosmische Wahrheit
 
Die Zeit hat astrologische Wurzeln – 2. Teil: Wochen, Monate und unser Kalender
 
von Ernst Ott
 

In ASTROLOGIE HEUTE Nr. 185 (Feb./März 2017) hat Ernst Ott gezeigt, wie stark das Kulturgut Astrologie über unseren Umgang mit Zeit und Zeitmessung in die moderne Welt hineinwirkt und dass unsere Zeiteinteilung in Stunden, Tage und Monate ebenso wie die Masseinheiten für Zeit astrologische Ursprünge haben. Im ersten Teil beschrieb er dies vor allem anhand der Stunden und Tage. Diesmal geht es um die Wochen und Monate, den modernen Kalender und die natürliche Zeit:

  • Die Woche – Im Rhythmus des Mondes
     
  • Die Monate
     
  • Der Kalender muss dem Himmel entsprechen
     
  • Ein Astrologe schuf den modernen Kalender
     
  • Respekt vor der natürlichen Zeit
     
  • Die Zeit enthüllt die Wahrheit
     
  • Astrologie ist in aller Munde
     

Zwei ergänzende Kasten runden den Artikel ab: «Alle 14 Tage …» und «Der Kosmos ist harmonisch, aber nicht perfekt»

 


Ernst Ott, Leiter der «Astrologieschule» (München, Karlsruhe, Haigerloch); Autor vieler Fachartikel sowie der Bücher «Mythen und Planeten», «Lilith-Aspekte», «Lebensweg-Analyse», «Astrologie mit Tarot», «Pluto im Steinbock 2008–2024»; bietet auch astrologische Rom-Reisen und Kunstevents an (Website: www.astrologieschule.org)

 

zurück