HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 188 bestellen
 
Artikel drucken

 

Selbstverwirklichung oder Egotrip?
 
Die Sonne, das fünfte Haus und das Löwe-Zeichen

 
von Verena Bachmann
 


 

Am 27. Juli fand eine Sonne/Mars-Konjunktion auf 4 Grad Löwe statt. Damit begann ein bis zum 1. September 2019 dauernder neuer Entwicklungszyklus zum Thema Selbstverwirklichung und Selbstbehauptung. Und am 21. August findet eine totale Sonnenfinsternis am aufsteigenden Mondknoten im Zeichen Löwe statt. Weil die Sonne als Herrscherin im Zeichen Löwe zu Hause ist, kommt ihre Kraft bei diesen Ereignissen besonders deutlich zum Ausdruck. Wie Verena Bachmann in ihrem Artikel schreibt, ist dies ein guter Zeitpunkt, um sich einige Gedanken über die Sonne, das Löwe-Zeichen und das fünfte Haus (welches zu Sonne und Löwe gehört) zu machen.

Sie beginnt Ihren Beitrag mit grundsätzlichen Überlegungen zum Sonne-Prinzip (welches in der Astrologie für Selbstverwirklichung, Selbstausdruck, Autorität und Strahlkraft steht): hinsichtlich seiner Bedeutung und Auswirkung in unserer modernen Gesellschaft. Besonders die Selbstdarstellung hat mit den Sozialen Medien eine ganz neue Dimension und eine Vervielfältigung ihrer Möglichkeiten erlangt. Wie die Autorin beschreibt, sind aber auch neue Phänomene zu beobachten, die in eine ganz andere Richtung weisen. Was das alles hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen des kollektiven Bewusstsein zu bedeuten hat, wird von der Autorin in diesem ersten Teil analysiert.

Der Hauptteil dieses Artikels dreht sich dann um die vielfältigen astrologischen Bedeutungen der Sonne. Verena Bachmann beschreibt diese in fünf markanten Themenabschnitten:

  1. Identifikation mit dem Zeichen (Herrscher)
     
  2. Projektion auf den Vater, eine Vaterfigur (Sonne-Archetyp)
     
  3. Selbstfindung – Wer bin ich, wenn ich ICH bin?
     
  4. Selbstausdruck – Selbstverwirklichung
     
  5. Sonne als Weg zum wahren ICH-Zentrum
     

Zum Abschluss werden die Bedeutungen des Löwe-Zeichens und jene des fünften Hauses hinsichtlich ihrer Bezüge zur Sonne zusammengefasst.

In der Tabelle «Die Hausstellung der Sonne im Horoskop» fasst die Autorin die Zuordnungen der Sonne entsprechend ihrer Stellung im Haus zusammen.

 


Verena Bachmann, pädagogische Ausbildung; seit 1982 astrologische Beratungspraxis in CH-Zürich; Aus- und Weiterbildung in humanistischer Psychologie (Psychosynthese und Gestaltarbeit); Leiterin der Schule für Erwachsene (SFER); ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE; internationale Vortragstätigkeit; Bücher: «Mondknoten. Lebensweg und Entwicklung im Geburtshoroskop» (2008/2012); «Die Macht des Weiblichen. Astrologische Symbolik im Spiegel des Wandels» (2011); «Visionen einer neuen Zeit» (2010, Mitautorin); «Die Chiron-Fibel. Brückenbauer zwischen Geist und Materie» (2009); «Pluto – Eros, Dämon und Transformation» (1989, Mitautorin); E-Mail: Verena Bachmann

 

zurück