HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 189 bestellen
 
Artikel drucken

 P S Y C H O L O G I E  

 
Das schwankende Schiff
 

Wenn das Leben aus dem Ruder läuft …
 
von Barbara Egert 
 

Wenn unser Lebensschiff schwankt, so stellt sich aus astrologischer Sicht die Frage, welcher Archetyp (Planet) hauptsächlich angesprochen ist. Barbara Egert zeigt in ihrem Artikel, was dies bedeutet, und merkt zu Beginn an: «Früh, sehr früh schon muss dem Menschen die Analogie von Schiff und Psyche klar geworden sein. Kein Wunder, wenn man sich so ein Schiff aus früherer Zeit vorstellt: Allein in der Unendlichkeit eines Ozeans, nur die Sterne zur Orientierung, den Winden ausgeliefert, gefährlichen Strömungen und unsichtbaren Felsen, an denen das Schiff zerschellen könnte. Und voller Sehnsucht erfleht man rettendes Land, und sei es auch nur eine unscheinbare Insel, an der man strandet.»

Es kann also nicht erstaunen, welch ausserordentliche Rolle die Symbolik von Meer und Schiff spielt, wenn es darum geht, seelische Zustände zu verdeutlichen und besser zu verstehen. Und deshalb ist es auch ganz passend, dass die Autorin sich in diesem Artikel als erstes Neptun und seinen mythologischen Bedeutungen zuwendet.

Barbara Egert zeigt dann, dass die Astrologen mit dem Wissen um die Bedeutung von Transiten hinsichtlich Beratung in der Krise ein gutes Instrument zur Hand haben. In einprägsamen Bildern schildert sie, was in der Psyche etwa bei Saturn, Neptun oder Pluto-Krisen abläuft. Gemeinsam sei allen Krisen, dass es immer auch um Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstachtung geht.

Im Schlussteil ihres Artikels legt sie dann dar, mit welchen Strategien man den Transiten der grossen Planeten begegnen kann.

 


Barbara Egert, geprüfte Astrologin DAV, jahrzehntelange Astrologieerfahrung; Bücher: «Astro-logische Merkwürdigkeiten – Kolumnen» (2017, nur bei Amazon erhältlich), «Wenn die Kindheit Schatten wirft: Beziehungen, Hochsensibilität, Narzissmus» (2014), «Hochsensibilität im Horoskop» (2012), «Krisen im Horoskop erkennen» (2011), «Kindheitserfahrungen im Horoskop» (2009); ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE, E-Mail: Barbara Egert

 

zurück