HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 190, 2017, Dez. / Jan. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
 
 
Der Mythos der Heldenreise
 
Astrologische Entsprechungen anhand des Märchens «Frau Holle»
 
von Eva Franziska Wagner
 

Um wichtige Veränderungsprozesse und grosse Herausforderungen des Lebens besser verstehen zu können und in Beratungen passende Worte und Bilder für Klienten zu finden, kann das Strukturschema der sogenannten «Heldenreise» zurate gezogen werden, das erstmals 1949 vom US-amerikanischen Mythenforscher Joseph Campbell formuliert wurde, der während der Erforschung zahlreicher Mythen und Märchen darauf gestossen ist.

Eva Franziska Wagner beschreibt in diesem Artikel das Deutungsspektrum der Heldenreise anhand des Märchens «Frau Holle» und verweist dabei auch auf die astrologischen Entsprechungen. Die einzelnen Stationen der Reise des Helden werden dabei praxisnah geschildert, sodass die Leser den Ablauf dieses Weges gut nachvollziehen können. Ein anschauliches Übersichtsschema erleichtert zudem das Verständnis.

Im abschliessenden Fazit zitiert die Autorin den Forscher Joseph Campbell: «Heldenreisen müssen sich nicht in ferner Vergangenheit oder zwischen den Sternen abspielen. Sie vollziehen sich in unseren Büros und auf den Strassen unserer Städte, vielleicht hinter der Tür unseres Nachbarn. Vielleicht sind wir selbst schon auf dem Weg, ohne es zu wissen.»

 


Eva Franziska Wagner, psychologische Astrologin SFER, zertifizierte Erwachsenenbildnerin; Praxis für Einzelcoaching und -beratung (psychologische Astrologie, Heldenreise, Core-schamanische Heilmethoden), Trainings für Gruppen; ab 2017 Master-Studium Psychologie an der Universität Bern (Website: www.heldenreisecoaching.com)

 

zurück