HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 190, 2017, Dez. / Jan. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
 
 
von Claude Weiss 
 

Wir befinden uns in einer Zeit, in der die Einschätzung der Börse und der vorhandenen Anlagemöglichkeiten je nach Temperament und Hintergrund eines Anlegers enorm voneinander abweichen. Für die einen sind die florierenden Aktienkurse und die in der letzten Zeit herumgereichten Wachstumszahlen Grund, um sich in der besten aller Welten zu fühlen. Für andere ist es ausgerechnet diese Sorglosigkeit und die Tatsache, dass wir es mit einem der am längsten währenden Boomzyklen der Börse zu tun haben, die sie misstrauisch machen. Sie machen sich Sorgen darum, dass das Wachstum der letzten Jahre kein natürliches ist, sondern ein durch Schulden finanziertes, welches zum Erliegen kommen könnte, wenn von den Notenbanken kein Geld mehr in die Wirtschaft gepumpt wird und die Zinsen, statt dass sie künstlich tief gehalten, ihrem normalen Rhythmus überlassen werden.

Wie Claude Weiss in seinem Beitrag darlegt, gibt es zur Besorgnis Anlass, dass wir kurz vor dem Start eines neuen Saturn/Pluto-Zyklus stehen, der 2020 eintreten wird. Wie er schon in mehreren Artikeln gezeigt hat, fielen die Konjunktionen dieses finanzmarktbezüglichen Zyklus während des ganzen 20. Jahrhunderts jeweils mit tiefen Aktienbewertungen zusammen. Der Eintritt von Saturn in sein eigenes Zeichen am 20. Dezember dürfte nun «Dinge aufs Tapet bringen, die man als Vorläufer der Saturn/Pluto-Konjunktion des 12. Januar 2020 betrachten kann». Was das genau bedeutet, erläutert der Autor in seiner Kolumne.

Themen:

– Pluto, Saturn und Lilith im Steinbock-Zeichen

– Wirtschaftskrisen unter Saturn, Lilith und Pluto in Schütze/Steinbock

– Explosive Kombination von Saturn und Lilith in Steinbock

– Auffällige Vorkommnisse zur Zeit des Lilith-Ingresses

– Sparer und Kleinfirmen nicht mehr gedeckt

– Sind die Sorgen auf Südeuropa beschränkt?
 

Hinweis: Anlegerinnen und Anleger, die sich laufend und umfassend über das Börsengeschehen aus astrologisch-zyklischer Sicht informieren möchten, empfehlen wir den monatlich auf Deutsch erscheinenden Börsenbrief von Raymond A. Merriman «MMA Cycles Report: Aktien- und Rohstoffmärkte», der im E-Mail-Abonnement bezogen werden kann (Infos und Bestellung siehe www.mma-europe.ch).
 


Claude Weiss, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Astrologie; Herausgeber der Zeitschrift ASTROLOGIE HEUTE; gründete 1978 die Astrodata AG, welche astrologische Textanalysen anbietet; Präsident des Schweizer Astrologenbundes (SAB); gefragter Referent an internationalen Kongressen; Bücher: «Warum wir uns inkarnieren», «Horoskopanalyse» Bd. 1 & Bd. 2 (Bd. 2 neu überarbeitet und erweitert), «Karmische Horoskopanalyse», Bd. 1 & Bd. 2, Mitautor der Bücher «Pluto – Eros, Dämon und Transformation», «Die Lilith-Fibel», «Wendezeit 2010–2012», «Visionen einer neuen Zeit», E-Mail: Claude Weiss

 

zurück