HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 191 bestellen
 
Artikel drucken

 

Lilith, Pluto und Saturn in Steinbock – Die Verinnerlichung von Regeln
 
von Andreas Bleeck
 


 

Mit Lilith und Saturn im Zeichen Steinbock gehe es 2018 – so erklärt der Autor in seinem Beitrag – um eine Überprüfung der gesellschaftlichen Regeln und den Mechanismus der Verinnerlichung (Internalisierung). Normen seien dafür da, die sozialen Strukturen aufrechtzuerhalten, sie stünden jedoch nicht für sich allein, sondern für Werte, die für eine Gesellschaft oder eine Gruppe von Menschen bedeutsam sind. Saturn steht seit Dezember 2017 in seinem eigenen Zeichen Steinbock, wo auch Pluto sich befindet – damit sei in den nächsten drei Jahren eine Überprüfung der Normen und die Anpassung an eine «neue Wirklichkeit» gegeben.

Andreas Bleeck stellt in seinem Artikel diesen Prozess der Verinnerlichung von Regeln anhand folgender Themen dar:

– Scham, Moral und Schuldgefühle

– Auswirkungen von Lilith in Steinbock

– Soziale Bedeutung der künstlichen Intelligenz

– Anpassungen an die digitale Welt

Wie der Autor zum Abschluss seiner Überlegungen resümiert, ist im Jahr 2018 mit Lilith, Saturn und Pluto im Steinbock-Zeichen die Versuchung gross, die eigene Wahrheit als Dogma zu formulieren. Seine Tipps, was man dagegen tun kann und welche Haltungen dabei notwendig sind, runden diesen Artikel ab.

Bitte beachten Sie auch den Artikel «2018: Die ausserordentliche Zusammenkunft von Lilith, Saturn und Pluto im Steinbock-Zeichen» von Claude Weiss zur selben Konstellation im aktuellen Heft.
 


Andreas Bleeck, Astrologe in D-Darmstadt, Vorträge und Seminare; zahlreiche Bücher: «Was ist Mythos? – Astrologie 2.0», «Astrologische Soziologie, Bd. 1 + Bd. 2», «Tehuacan (Die Überfahrt / Die Stadt der Träume)», «Zeitvorstellungen und Identität», «Soziale Archetypen» u. a. m. (Website: www.astrologie-abc.de)

 

zurück