HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 193, 2018, Juni / Juli Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

 P S Y C H O L O G I E  

 
Im Labyrinth der Familie
 
von Barbara Egert 
 

Jede Familie ist einmalig, keine gleicht einer anderen, wie Barbara Egert zu Beginn ihres Artikels feststellt: Und jede enthält Stoff genug für einen Roman, eine Tragödie, eine Farce. Auch wenn man sich noch so sehr bemüht, etwas Objektives über Familien zu sagen, es wird stets gefärbt sein von Erinnerungen und Erfahrungen, die man selber gemacht hat. Wer den Spuren seiner Herkunft folgt, will nicht so sehr wissen, wer er selbst eigentlich ist, sondern wie er durch seine Familie zu dem geworden ist, der er ist. Es ist ganz natürlich, das Geheimnis seiner Familie enträtseln zu wollen, denn immerhin beginnt in ihr doch alles: jedes Drama, jedes Missverständnis, die Liebe und der Verrat. Dieses Gemisch aus Vorwürfen und Sehnsüchten, aus Rache und dem Wunsch nach Vergebung ist so allmächtig, dass manche ihr ganzes Leben damit verbringen, um davon loszukommen. Und andere, in die Welt verstreut, möchten nur eins, nämlich wieder zurückkehren in die vermeintlich heile Welt ihrer Familie.

Zu Beginn ihrer Betrachtungen über astrologische Konstellationen zum Thema Familie wendet sich Barbara Egert den Geschichten und Tragödien mächtiger und prominenter Familien zu. Beispielsweise den Mitgliedern der Kennedy-Familie, bei welcher Pluto eine Hauptrolle spielt.

Den Hauptteil des Artikels kennzeichnen dann die folgenden Themen:

– Die Eltern – Last oder Hilfe für die Kinder

– Das Klima in der Familie

– Resonanz auf die Eltern

– Das komplexe Gefüge der Macht in der Familie

– Der Umweg, der zur Mitte führt

 


Barbara Egert, geprüfte Astrologin DAV, jahrzehntelange Astrologieerfahrung; Bücher: «Astro-logische Merkwürdigkeiten – Kolumnen» (2017, nur bei Amazon erhältlich), «Wenn die Kindheit Schatten wirft: Beziehungen, Hochsensibilität, Narzissmus» (2014), «Hochsensibilität im Horoskop» (2012), «Krisen im Horoskop erkennen» (2011), «Kindheitserfahrungen im Horoskop» (2009); ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE, E-Mail: Barbara Egert

 

zurück