HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 195, 2018, Okt. / Nov. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

Egon Schiele – Eros, Tod und Schmerz

Zum 100. Todestag am 31. Oktober 2018

von Monika J. Dykier
 

Neben Gustav Klimt und Oskar Kokoschka zählt er zu den bedeutendsten Künstlern der Wiener Moderne: Egon Schiele – Enfant terrible der österreichischen Künstlerszene. Seine Werke erzielen heute Höchstpreise auf dem internationalen Kunstmarkt und werden in den grössten Museen der Welt ausgestellt. Schiele ist am 31. Oktober 1918 im Alter von nur 28 Jahren gestorben.

Sein Todestag jährt sich jetzt also zum 100. Mal, und dies ist der Anlass für Monika Dykier, um einen Blick in sein Horoskop zu werfen und die inneren und äusseren Spannungen eines Malers, der von früher Jugend an unerschütterlich seinen Weg ging, näher zu betrachten. Dies geschieht im Wesentlichen anhand von drei Abschnitten, in denen zentrale Themen im Leben des Egon Schiele anhand von dessen Horoskop und den Auslösungen astrologisch dargestellt werden:

Der Weg des Künstlers

Die Heirat mit Edith Harms

Der frühe Tod

 


Monika J. Dykier, Studium Germanistik und Niederlandistik; Übersetzerin; astrologische Ausbildung bei Leon Zawadzki und Peter Fraiss / Sarastro College; seit 2006 astrologische Beratungspraxis in Oborniki Slaskie, Polen (Webseiten: www.astrotranslatio.com, www.mintaka.com.pl)

 

zurück