HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 201 bestellen
 
Artikel drucken
 
Die rätselhafte Häufung von US-Präsidenten mit Geburtsjahr 1946
 
von Claude Weiss

Wenn wir die enorme Polarisierung verstehen wollen, die in den letzten 25–30 Jahren in den USA stattgefunden hat und das Land schwer regierbar macht, mag die Frage von Interesse sein, ob es einen Grund gibt, dass von insgesamt vier in den letzten 27 Jahren gewählten US-Präsidenten drei im Jahre 1946 geboren wurden.

Wie Claude Weiss in seinem Artikel zeigt, begann der Reigen mit der Wahl des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Bill Clinton im November 1992; Clinton wurde am 19. August 1946 im Löwe-Zeichen geboren. Ihm folgte mit der Wahl im November 2000 der Republikaner George W. Bush, der am 6. Juli 1946 im Krebs-Zeichen auf die Welt kam. Zur grossen Verwunderung der Wahlprognostiker und sämtlicher etablierter Medien wurde auch der am 14. Juni 1946 im Zwillinge-Zeichen geborene frühere Immobilienunternehmer und TV-Reality-Star Donald Trump im November 2016 gewählt.

Bei dieser Häufung von 1946er-Geburten, die in den letzten 27 Jahren mit einmaliger Regelmässigkeit in der umgekehrten Reihenfolge ihres Tierkreiszeichens US-Präsidenten wurden, muss man sich tatsächlich fragen, ob durch Vertreter dieses Jahrgangs bestimmte bedeutsame Stellungen des US-Horoskops aktiviert werden. Claude Weiss zeigt in seinem Artikel, dass dies tatsächlich der Fall ist, indem er die Horoskope der drei Präsidenten mit dem Horoskop der Unabhängigkeitserklärung der USA vergleicht. Dabei stehen vor allem Lilith, Uranus, Chiron, Jupiter Neptun und Pluto im Fokus. Auch die gemeinsame vorgeburtliche Eklipse und der jeweilige vorgeburtliche Neumond weisen viele interessante Parallelen auf.

 


Claude Weiss, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Astrologie; Herausgeber der Zeitschrift ASTROLOGIE HEUTE; gründete 1978 die Astrodata AG, welche astrologische Textanalysen anbietet; Präsident des Schweizer Astrologenbundes (SAB) von 1987 bis 2019; gefragter Referent an internationalen Kongressen; Bücher: «Warum wir uns inkarnieren», «Horoskopanalyse» Bd. 1 & Bd. 2 (Bd. 2 neu überarbeitet und erweitert), «Karmische Horoskopanalyse», Bd. 1 & Bd. 2, Mitautor der Bücher «Pluto – Eros, Dämon und Transformation», «Die Lilith-Fibel», «Wendezeit 2010–2012», «Visionen einer neuen Zeit», E-Mail: Claude Weiss

 

zurück