HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 203, 2020, Feb. / März Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
 
Trump und die Muttereklipse von 991 
 
von Andreas Bleeck

«Wir leben in einer Zeit, in der Menschen statt Bildung Workshops machen, also Arbeitsgeschäfte. Sie bestellen dazu Billigpizza, die mit Verbrennungsautos einmal quer durch die Stadt gefahren werden. Und sie geben weiterhin Menschen die Macht, die ihnen noch mehr davon versprechen. Das Ganze erinnert an das Ende von Rom. Ein von allen Anstandsregeln befreiter Präsident in den Vereinigten Staaten führt sich auf wie Nero, zündet seinen eigenen Palast an und fasziniert das Volk auf der Weltbühne mit Brot und Spielen. Er droht mit Handelskriegen, stellt die Funktion der Nato infrage und bestreitet die Klimaveränderung.»

So beschreibt Andreas Bleeck den aktuellen Zeitgeist. Als derzeit herausstechende und dominante Figur auf der Weltbühne kann dabei sicher Donald Trump bezeichnet werden. Der Autor beleuchtet den amerikanischen Präsidenten für einmal aus einem ganz eigenen astrologischen Blickwinkel: Trump steht derzeit unter Beschuss wegen eines ominösen Telefonats, das er zur Zeit der Sonnenfinsternis im Juli 2019 geführt hatte – ein Impeachmentverfahren könnte ihn deswegen zu Fall bringen. Interessant ist es nun – wie der Autor zeigt –, die Ereignisse zur Zeit der Muttereklipse der betreffenden Sonnenfinsternis mit dem heutigen Geschehen zu vergleichen. Dabei ist besonders auch eine Auslösung der Eklipse in Trumps Horoskop sehr aussagekräftig
 


Andreas Bleeck, Jg. 1966; systemische Beratung in D-Darmstadt; Autor zahlreicher astrologischer Artikel und Bücher wie «Was ist Mythos? Astrologie 2.0», «Astrologische Soziologie» (2 Bd.), «Zeitvorstellungen und Identität», «Astrologie ohne Dogma» (Website: www.astrologie-abc.de)

 

zurück