HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 203, 2020, Feb. / März Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
Meister des Schreckens
 
Saturn/Pluto und der Horror
 
 
von Jörg Petersen
 

Saturn/Pluto gilt nicht nur als zuverlässiger Indikator für Krisenzeiten, sondern auch als Garant dafür, dass fiktionaler Grusel ebenfalls zu blühen beginnt. Viele Klassiker des Horrorfilms sind zum Beispiel unter einem Saturn/Pluto-Aspekt in die Kinos gekommen und stellen damit unter Beweis, dass diese Konstellation durchaus Kreativität freisetzt.

Jörg Petersen beschreibt die aktuell dominierende Konstellation der Saturn/Pluto-Konjunktion für einmal aus der Sichtweise der Kunst (Film und Literatur), die ja bekanntlich keine Grenzen kennt und das Schreckliche und Schaurige in erquickliche und stimulierende Bilder umzuformen weiss. Drei Protagonisten stehen dabei im Zentrum:

– der Star des amerikanischen Horror-Stummfilms Lon Chaney;

– der «Frankenstein»- und «Dracula»-Darsteller Christopher Lee;

– der Bestsellerautor von Horror-Büchern und Drehbüchern Stephen King.

Ergänzt wird der Artikel durch einen Kasten mit Stichworten zu Saturn/Pluto-Themen, das heisst zu den Schlüsselbegriffen: Charakterzüge / Farbe / Literatur / Film / Tarot / Leitspruch / Persönlichkeiten mit Saturn/Pluto-Betonungen
 


Jörg Petersen, Publizist, Künstler und Kinderbuchautor («Die Mobbels»); 2019 ist der erste Band seiner Fantasy-Saga «Drachenring – Die Chroniken von Mutabor» im Nibe Verlag erschienen («Das magische Kind»)

 

zurück